Polizeimeldungen vom 05. Januar 2018

Die Polizeimeldungen sind © Polizei Brandenburg 

Wriezen – Nicht auf Betrüger hereingefallen

Am Vormittag des 04.01.2018 erhielt eine 72 Jahre alte Wriezenerin einen ominösen Anruf. In dem Telefonat wurde ihr von einem Mann in akzentfreiem Deutsch erklärt, dass sie Gewinnerin bei einem Gewinnspiel geworden sei. Doch müsse sie zum Erhalt des Gewinns nach Eberswalde in die Gerichtsstraße kommen, um dort einem namentlich genannten Mann eine vierstellige Summe zu übergeben. Der Anrufer schlug ihr sogar noch Fahrdienste zur Anreise vor und teilte mehrere Telefonnummern mit, über die sich die „glückliche Gewinnerin“ rückversichern könne. Doch machte die Seniorin kurzen Prozess. Sie ließ sich auf keine noch so lockenden Gewinnversprechen ein und beendete das Telefonat. Genauso wird es gemacht!

Altlandsberg – In Kleintransporter eingebrochen

In der Nacht zum 04.01.2018 sind noch Unbekannte in einen Kleintransporter eingebrochen, welcher in der Landstraße abgestellt gewesen war. Die Täter nahmen sowohl den Fahrer- als auch den Beifahrersitz mit sich. Ebenso verschwand aus dem Fahrzeug eine Werkzeugkiste. Damit summiert sich der Schaden auf einen Betrag von rund 4.000 Euro.

Sachsendorf – Einbruchsdiebstahl

In der Nacht zum 04.01.2018 drangen Einbrecher auf das Gelände eines Tieraufzuchtbetriebes in der Straße des Friedens vor. Aus der Anlage stahlen sie  u.a. Tierfutter und Elektrowerkzeuge. Der hinterlassene Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.

Birkenstein – Einbruch misslungen

Noch Unbekannte versuchten im Zeitraum vom 01.01.2018 bis 04.01.2018 in ein Wohnhaus in der Straße Am Fließ zu gelangen. Doch scheiterten die Täter an der Kellertür des Objektes. So war nur ein geringer Sachschaden zu verzeichnen gewesen.

Strausberg – Kennzeichentafel gestohlen

Wie der Polizei am 04.01.2018 gemeldet wurde, haben noch Unbekannte die amtliche Kennzeichentafel eines PKW-Anhängers gestohlen. Der Anhänger war in der Straße Am Adlerhorst abgestellt gewesen. Eine Fahndung ist bereits eingeleitet.

Text: Polizei Brandenburg
Bild: Alexander Lehmann